Dermatologie, Phlebologie, Allergologie unter einem Dach. Im Zentrum von München.

Dr. Gerlinde Opel Fachärztin für Dermatologie und Allergologie

Dr. Georg Schuhmachers Facharzt für Dermatologie und Allergologie – D.A.L.M.

Dr. Peter Raab Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie und Phlebologie

Karlsplatz 4 (Stachus) // 80335 München
+49 (0) 89-597927

Bikinizone

Bikinizone – Endlich stressfrei in den Sommer starten mit einer Laserepilation

Ein spontaner Badeausflug im Sommer beginnt häufig mit einer abgehetzten Bikinizonen-Rasur oder wird gänzlich verschoben, weil die Bikinizone gerade in diesem Moment nach persönlicher Meinung eventuell nicht vorzeigbar ist. Eine Laserepilation beendet dieses leidige Thema in der Regel dauerhaft und sorgt zu jederzeit für eine glatte und ebenmäßige Haut in der Bikinizone.

Ägypten, Mesopotamien, antikes Rom und Griechenland – die Haarentfernung durch Epilation war bereits im Altertum weit verbreitet

Bereits im sogenannten Altertum, also dem historischen Zeitraum von der Mitte des 4. Jahrhunderts v. Chr. und dem Mittelalter, war es in vielen Kulturen üblich sich die Schambehaarung zu entfernen oder zumindest zu kürzen. Um sich ihrer Behaarung zu entledigen waren die Menschen damals recht erfindungsreich und haben sich diverser unterschiedlicher Behandlungen unterzogen. Heute können Sie auf eine wesentlich dauerhaftere und moderne Methode der Enthaarung zurückgreifen: die Laserepilation

Besonders die Haare im Bereich der Bikinizone sprechen gut auf eine Laserepilation an und Sie können sich dort über dauerhaft glatte Haut freuen

Auf Grund der Dicke und des starken Pigmentgehaltes lassen sich die Haare der Bikinizone meist sehr gut entfernen mit einem ausgezeichneten Langzeitergebnis. Da die Menge der entfernten Haare und der gewünschte Bereich sehr unterschiedlich groß sein können, variieren auch die jeweiligen Behandlungskosten. Die Bikinizone beschreibt den Bereich der Schambehaarung der, wenn man einen Bikini, Unterwäsche oder einen Badeanzug trägt, nicht von Stoff bedeckt ist. Je nachdem ob Sie eher Bikini- oder Unterwäschemodelle mit hohem Beinausschnitt tragen oder Modelle mit tiefersitzendem Beinausschnitt wie Panties oder Slips bevorzugen, ist der Umfang des zu epilierendem Bereichs unterschiedlich anzusetzen.

Am besten erfolgt hierzu ein persönliches Beratungsgespräch. Hierbei wird Ihnen das genaue Vorgehen bei einer Laserepilation erläutert und wir können Ihnen ein individuell auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot machen.